Mit Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt)

KaminFILTERKat zertifiziert und vom DIBt zugelassen – als erstes passives System


Das verspricht Sicherheit für die Kunden, und darauf ist BLUEKAT auch besonders stolz:

Als erster Hersteller eines passiven Filters hat der KaminFILTERKat der BLUEKAT Technologie GmbH eine Zulassung des deutschen Instituts für Bautechnik bekommen.



Die Zulassungsnummer: Z-7.4-3550.

Eine Zertifizierung durch das DIBt hat viele Vorteile – nicht nur den, das mit dem Einbau des zertifizierten KaminFILTERKats eine Nachmessung durch den Schornsteinfeger entfällt. Mit seinen Zulassungen, Genehmigungen und Bewertungen gewährleistet das Institut ganz allgemein die Sicherheit von Bauwerken und Produkten und unterstützt gleichzeitig die Entwicklung neuer und innovativer Materialien und Konstruktionen.



Schutz von Mensch und Umwelt

Das DIBt ist eine technische Behörde im Baubereich mit Sitz in Berlin. Das Institut übt seine Tätigkeit auf Grundlage eines zwischen dem Bund und den Ländern geschlossenen Abkommens aus, handelt also in deren Auftrag. Seine wichtigste Aufgabe ist die Zulassung von nicht geregelten Bauprodukten und Bauarten. Jeder, der die Nachrüstung eines

Holzofens beabsichtigt, sollte unbedingt auf die Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik achten.


Die 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden von mehr als 500 ehrenamtlichen Mitarbeitern aus Forschung, Wirtschaft und Verwaltung unterstützt und beraten - auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. Seit der Gründung im Jahr 1968 gehört die Erteilung von allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen zu den Kernaufgaben des DIBt.